Eye Candy

Dolce Vita! Wie in Edelmetall gebannte Bonbons wirken die Styles der ‚Eye Candy‘-Kollektion. Sinnlich schmiegen sich die aufwändig von Hand gearbeiteten Ringe, Ohrringe, Ketten und Armbänder mit teilweise doppelten Strängen an den Körper. Dabei wirken die Preziosen in Silber, Gold und Roségold wie eine moderne Interpretation der Kronjuwelen.

Lessons in Geometry

Geometrische Formen wie Dreiecke oder Kreise bilden das Pendant zum ‚Minimal Fashion‘-Trend, der auf puristische Eleganz setzt. Die formschönen, von Hand gefertigten Ringe, Ohrringe, Armbänder und Ketten in Silber, Gold und Roségold sorgen für das nötige Understatement und vervollständigen den puristischen Look. Das Highlight der Kollektion stellen die massiven Armreifen dar. Liebevolle Details, wie mit Zirkoniasteinen besetzt Enden, machen die futuristischen Entwürfe zu einem Must-have.

Sun & Moon

Die Sonne als Quell allen Lebens ist einer der wichtigsten Himmelskörper. Sie schenkt uns Licht und Wärme und bestimmt emtscheidend die Prozesse der Natur. Als Symbol für den Tag ist sie der Gegenspieler des Mondes, der die Nacht repräsentiert und die Gezeiten steuert. Beide sind wohl die beeindruckendsten Gestirne am Himmelszelt und wurden in aufwändiger Handarbeit in glitzernde Ringe, Ohrringe, Ketten und Armbänder in Silber, Gold und Roségold mit schwarzen und weißen Zirkoniakristallen gebannt.

Precious Pretzels

Die kunstvoll geschlungenen Brezeln an Ringen, Ohrringen, Ketten und Armbändern in Silber, Gold, Roségold, zum Teil aufwändig von Hand mit Zirkoniasteinen besetzt, sind ein extravagantes Statement-Piece – nicht nur zum Dirndl. So wird die Brezel, die einst als Symbol für die zum Gebet verschlungenen Arme galt, zu einem formschönen Glücksbringer.

Glamour

Die ‚Glamour‘-Kollektion‘ präsentiert zarte, von Hand gearbeitete Entwürfe höchster Strahlkraft. Die mit Edelsteinen und Zirkoniakristallen besetzten Preziosen umgeben die Frau mit funkelnder Eleganz. Die Schmuckstücke bezaubern in Silber, Gold oder Roségold. Lässige Armbänder beeindrucken mit dem gewissen je ne sais quoi. So finden sich an einem handgeknüpften Armband kostbare Charms mit einer Fülle von Zirkoniasteinen besetzt.